SOUND IN THE SILENCE

SOUND IN THE SILENCE
ist ein Konzept, welches der Regisseur und Filmemacher Jens Huckeriede (verstorben Dez 2013) entwickelte. Es ist ein interkulturelles, interdisziplinäres Kunstprojekt, das sich mit der Kriegsgeschichte des 20. Jahrhunderts in Europa auseinandersetzt und dabei neue Formen der Erinnerungsarbeit schafft. Anhand einer interdisziplinären künstlerischen Herangehensweise werden Jugendliche von verschiedenen Künstlern an die Themen herangeführt und befähigt, diese für sich aktiv selbst zu verarbeiten.

_____________________________________________________

2018 Song Produktion

Paradox of freedom (LISTEN HERE) 
Dan Wolf (Hipop Artist, künstlerischer Leiter seit 2015)– lyrics/ vocals, Kijoka Junica – lyrics/ vocals/ music, Ralf Petter – music/ piano/ programming/ arrangement/ mix and master, Dan Wolf’s vocals – recorded by Peter Fineberg at Saul Fine Studio (Berkeley, Ca/ USA)

Die Songidee für den Titel Paradox of freedom ist in der Projektphase Sound in the Silence 2015 in Gdansk/ Polen entstanden. In Kijoka Junicas Singer Songwriter Workshop bewegte die Jugendlichen aus Polen, Ungarn und Deutschland das Thema Freiheit sowohl in der Solidarnocz Bewegung, als auch in dem Kampf um die Westerplatte und die Befreiung der Gefangenen des KZs Stutthof durch die russischen Alliierten.  Das spiegelt sich im Text des Refrains wider. 2017 beschlossen Dan Wolf und Kijoka Junica den Song gemeinsam weiter zu entwickeln. Dan Wolf bezog sich auf das Thema Freiheit mit einem persönliches Statement, in dem er auch politische Ereignisse der heutigen Zeit aufgreift. Für die Produktion lud die Sängerin Ralf Petter ein. So wurde unter seiner Regie der Song zu Beginn des Jahres 2018 in seinem Studio aufgenommen und arrangiert. Dan Wolfs Part wurde in dem Saul Fine Studio in den USA aufgenommen.

_____________________________________________________

2017 Song Produktion

Setting a symbol (LISTEN HERE)
Kijoka Junica, vocals / Torge Niemann, guitars/bass / Dirk Dhonau, percussion / Claus Hofrichter, recording vocals/wellsound–studio / Bente Faust, recording percussion, mix and master/off–ya–tree–studio.

Musik- und Textidee sind während der Projektphase Sound in the Silence 2011 in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme mit Schüler*innen aus Koszalin/Polen und Hamburg/Deutschland unter der Leitung der Hamburger Sängerin und Songwriterin Kijoka Junica und dem Musiker Michael Hearst, New York, entstanden. 2013 kam es zur textlichen und musikalischen Nachbearbeitung von Ines Biedermann alias Kijoka Junica mit freundlicher Unterstützung von Joanna Slotwinska alias Joan Josse (polnische Übersetzung der 2. Strophe). 2017 wurde die Aufnahme fertig gestellt.
In Gedenken an Jens Huckeriede, gestorben am 8. Dezember 2013

_____________________________________________________

2017

Mitarbeit an der Übersetzung des Hörbilds von Christian Find (u.a. Deutschland Funk) vom Deutschen  in’s Englische

_____________________________________________________

6. bis 12. September 2015 in Gdansk – Polen

Mitwirkende Künstler/Innen in Gdansk 2015:
Tanz –  Judit Györgypál aus Budapest/ Ungarn
Theater – Jakub Roszkowski aus Gdansk/ Polen
Singing & Songwriting – Kijoka Junica aus Hamburg/ Deutschland
Musik & Percussion – Dirk Dhonau aus Hamburg/ Deutschland
Creative Writing und künstlerische Leitung - Dan Wolf aus San Francisco/ USA.

Info 2015

_____________________________________________________

Artikel der Koordinatorin Griet Gätge über das Projekt vom 10.12.2013

 _____________________________________________________

8. bis 15. September 2012 in Koszalin/ Borne Sulinowo – Polen

Mitwirkende Künstler/Innen in Borne Sulinowo 2012:

Polen – Marta Łuczków, Tänzerin / Tadeusz Ratuszniak, Schauspieler
Deutschland – Kijoka Junica, Singer-Songwriter / Dirk Donau, Schlagzeuger & Perkussionist. Christian Find, Radio-Feature / Marcin Oliva Soto, Fotograf. Film und künstlerische Leitung: Jens Huckeriede, Dorothee Carl, Johannes Kubin. Motte Team: Griet Gäthke, Michael Wendt

Info 2012   Photos 2012 von Marcin Oliva Soto

_____________________________________________________

19. bis 26. September 2011 in Hamburg – Deutschland 

Mitwirkende Künstler Neuengamme 2011:

Dan Wolf, Künstler, und Keith Pinto, Musiker, vom Künstlerkollektiv Felonius, San Francisco/USA Michael Hearst, Komponist und Multi-Instrumentalist, New York/USA, Jens Huckeriede, künstlerische Leitung und Filmemacher, Hamburg Kijoka Junica, Sängerin, Hamburg, Indrani Delmaine, Choreografin, Jugendarbeit beim Hamburg Ballett/John Neumeier

Info 2011   Photos 2011 von Joan Josse

_____________________________________________________

Mehr Info bei dem Zentrum Motte e.V.