little orchestra

 

Kijoka Junica’s little orchestra

Kijoka Junica's little orchestra

Preisträger 2015 des Summerjazz Festival Pinneberg

 English Info & Pics & Links: HERE

Info

 Was passiert, wenn man weder Avantgarde Musik noch Pophymnen schreibt, mit einer klassisch ausgebildeten Stimme nie auf Opernbühnen gesungen hat, sondern von einer Kneipe zur nächsten Bar mit seiner Gitarre getingelt ist? Oder auch als zarter Akustik Folk Support für eine deftige Punkband in der Bay Area in USA/ CA aufgetreten ist – und den Härtetest bestanden hat?

Irgendwann trifft man abseits von Klischees und Genres auf Künstler, die ebenso ihren eigenen Weg gehen. So wie in diesem kleinen Orchester, das die Hamburger Singer Songwriterin Kijoka Junica seit 2012 um sich versammelt hat. Hier schwebt sanfter Jazz über treibenden Funk und Fusion Rhythmen. Schlichte Folklinien wechseln sich ab mit Ethno und Jazz Elementen und verschmelzen hier zu einem einzigartigen Sound, der federleicht in die Tiefe entführt.

Völlig nebensächlich ist das Referenzgepäck, das der ein oder die andere mitbringt. Im Zusammenhang von Filmmusik für Fatih Akin (Ulrich Kodjo Wendt/ Torge Niemann), Touren durch Australien mit der Band Der Fall Böse (Christoph Drave), Auftritte in  Kolkatta in Indien mit der Band Mito (Martin Drees Torge Niemann) oder in der Türkei mit der kurdischen Sängerin Nilüfer Akbal (Martin Drees/ Olaf Gödecke), langjährige Engagements bei dem Erfolgsmusical Lion King (Sibongiseni Ndlovu), Gastauftritt in Kay Rays Mitternachtsshow im Schmidt’s Theater (Kijoka Junica) hat man den einen oder anderen Namen vielleicht schon mal gehört.

Eine Perle der hiesigen Subkultur, in welcher der Satz “Hamburg, das Tor zur Welt” zum tragen kommt.

Gespielt hat das kleine Orchester bisher auf ein paar exquisiten Hamburger Bühnen, wie dem Summerjazz Festival in Pinneberg (Aug 2015),  dem Goldbekhaus (Januar 2014), dem Ottenser Musikclub New Essbar (Aug. 2012, März 2014, Aug. 2015), der Theaterbühne Hamburger Sprechwerk (März 2014) mit wunderbaren Visuals der Photo Künstlerin Joan Josse, im Bergedorfer Schloss (Aug. 2012)  und dem Bergedorfer Kulturzentrum Lola (Sept. 2014).

Bisher mitgewirkt bei Kijoka Junica’s little orchestra haben:

- vocals: Sonja Schulze Trautmann, Simone Schorro, Stokely van Daal, Sibongiseni Ndlovu, Kijoka Junica
- acoustic guitars: Torge Niemann, Andreas Thiemer, Kijoka Junica
- e- guitar: Olaf Gödecke
- violine: Christoph Drave
- akkordeon: Ulrich Kodjo Wendt
- brass: Anne WiemannDorothee Offermann, Bettina Russmann, Marcus Hector, Stefan Maus, Jan Gospodinow
- vibraphon: Ralph Kamphuis
- bass: Maria RothfuchsMartin Drees
- drums: Dörte Schüler, Peter Urban

Kijoka Junica’s little orchestra auf facebook HIER