Fensterperlen

Projektbeschreibung

Wir – ein Team von drei Künstlerinnen – möchten Frauen in der Kultur mehr sicht- und hörbar werden lassen,  um das

Wir füreinander!

zu stärken.

Zu Beginn wird ein Video – ca. 7 – 10 min Länge – erstellt, mit Informationen zu bereits bestehenden Netzwerken zur Unterstützung von Frauen in der Hamburger Kulturszene und Erläuterungen zum Projekt „Fensterperlen.“ 

Hier wird den Fragen nach der Relevanz von Frauenkulturförderung und nach der aktuellen Situation von Künstlerinnen, insbesondere deren Netzwerkverhalten, in Hamburg nachgegangen. 

Anschließend entstehen 3 eigenständige Videos mit Portraits von 3 Künstlerinnen, welche die Vielfalt an Genres & Sparten, Kulturen & Generationen widerspiegeln.
Jeweils eine Künstlerin wird an einem Ort besucht, an dem die aktuellen Hygiene Verordnung einhaltend mit gebotenem Mindestabstand, während eines Interviews mit Live – Performance gefilmt werden kann.

Interviewfragen:


1. Wie wichtig ist Netzwerken für dich und wie gestaltest du es?

2. Was inspiriert Dich in Deinem künstlerischen Schaffen?

3. Wie wirkt sich die Corona Krise auf deine persönliche Situation als Künstlerin aus?


Es wird ein YOUTUBE CHANNEL, ein INSTAGRAM ACCOUNT und eine FACEBOOKPAGE als Plattform für die Veröffentlichung aller filmischen Arbeiten erstellt.

Dieses Projekt wird aus dem Hilfsfond der hamburgischen Kulturstiftung gefördert unter dem Motto “Kunst kennt keinen Shutdown.”

Profile der Künstlerinnen von Fensterperlen HIER